Grundbildung - Lehre


Am Ende der obligatorischen Schulzeit geht es zunächst um einen grundsätzlichen Entscheid: Will ich weiterhin eine Schule besuchen oder neige ich eher zur praktischen Arbeit in einer beruflichen Grundbildung?

 

Die meisten Jugendlichen entscheiden sich für eine dreijährige berufliche Grundbildung in einem Lehrbetrieb. Je nach Beruf besuchen die Lernenden an ein bis zwei Tagen pro Woche die Berufsfachschule oder blockweise die überbetrieblichen Kurse üK. Die praktische Ausbildung findet während drei bis vier Tagen im Betrieb statt.


Gipser-Trockebauer/innen

Forme Deine Zukunft!

Gipser-Trockenbauer/innen sind die Kreativen am Bau. Ihr Beruf beinhaltet nicht nur das Verputzen von Wänden und Decken, sondern eine Vielzahl an spannenden Aufgaben und anspruchsvollen Arbeitstechniken. Dieser vielseitige Beruf ist perfekt für kreative junge Leute mit technischem Flair, die gerne anpacken und stets Neues dazu lernen und in Bewegung bleiben möchten. Die solide dreijährige Ausbildung mit EFZ Abschluss oder die zweijährige Attestlehre als Gipserpraktiker/in EBA gibt einem oder einer Lernenden alles mit auf den Weg, was er oder sie für eine erfolgreiche berufliche Zukunft braucht.


Eignungstest (Anmeldung obligatorisch)

 

Eignungstests sind für OS-Schülerinnen und -Schüler gedacht, die sich für den Beruf des Malers oder Gipsers interessieren. Die nächsten Tests werden wie folgt stattfinden:

 

Datum 2020 noch nicht bekannt

 

Diese Berufe interessieren dich?

 

Dann melde dich direkt beim Team Formation des Bureau des Métiers an. Dort kannst du zu jeder Zeit einen Eignungstest absolvieren.

 

Auskunft / Anmeldung:

Séverine Bonvin: 027 327 52 23 

tfi@bureaudesmetiers.ch

 

Vergiss nicht, deinen Vor- und Nachnamen, die vollständige Adresse, das Geburtsdatum, das aktuelle Schuljahr und deine Telefonnummer anzugeben!

 


Lehrstelle suchen

Rund 150 Firmen im ganzen Wallis bilden Lehrlinge aus. Hier findest Du die Kontaktdaten.